Im Fluss

16. März 2009

A-Post ist abgeschafft

Die Schweizerische Post hat die A-Post abgeschafft. Man kann zwar nach wie vor mehr für eine Frankatur bezahlen und dann beten, dass der Brief auch wirklich am nächsten Tag ankommt. Doch faktisch kommt die Post nun so gut wie immer erst nach zwei Tagen an, nicht am Tag nach der Briefaufgabe.

Grund: Neu leert die Post ihre Briefkästen nicht mehr abends sondern morgens. Heisst Klartext: Was bisher in weniger als 24 Stunden möglich war, tendiert heute auf 48 Stunden.

Robinson anerkennt: Immer dann, wenn die A-Post funktionierte (das tat sie in den letzten Jahren immer weniger), handelte es sich um eine logistische Meisterleistung. Abends nach Büroschluss noch ein Schreiben in Genf aufgeben, und am nächsten Vormittag liegt es irgendwo in den Bündner Alpen in einem Briefkasten. Da steckt sehr viel Aufwand und tipptoppe Organisation dahinter. Doch das gehört nun der Vergangenheit an.

Faktisch handelt es sich um eine Preiserhöhung durch die Hintertür. Denn die nun massiv schlechtere Leistung kostet genau gleich viel wie die vormals gute Leistung. Hoffnungsschimmer bleibt, dass wenigstens die Zuverlässigkeit zunimmt, so dass ich wirklich darauf gehen kann, dass mein Schreiben am nächsten Tag ankommt, wenn ich es bis 9 Uhr vormittags auf die Post gebracht habe.

Ist aber auch klar: Der Aufwand für das Handling der A-Post lohnte sich vielleicht noch bei den Versandmengen der frühen 90er-Jahre. Da Snail-Mail heute zu einem Nischenprodukt geworden ist, leuchtet es ein, dass auch die Logistik etwas herunter gefahren werden musste.

Und so könnte ich mir vorstellen, dass die Post die Schraube in Zukunft noch mehr anziehen wird. Das nächste mal wird es sich wohl um eine direkte Preiserhöhung handeln.

NACHTRAG: Es soll angeblich noch Briefkästen geben, die abends geleert werden. Jedoch das Geschäft, in dem Robinson zur Zeit arbeitet (in der Stadt Bern), muss die Post bis neun Uhr abgegeben haben, damit sie am nächsten Tag ankommt.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: