Im Fluss

18. März 2009

Das Konzept der Symbiose

Filed under: Random — Robinson @ 6:00 pm
Tags: , ,

Symbiose in der Biologie ist gemäss Onkel Wiki „die Vergesellschaftung von Individuen unterschiedlicher Arten, die für beide Partner vorteilhaft ist.“ So profitieren Bienen etwa davon, dass sie von den Pflanzen Nektar kriegen im Gegenzug für die Bestäubungsarbeit, die sie leisten. Oder Ameisen beschützen Blattläuse und kriegen dafür Zuckerwasser. Diese Art von Symbiose hat einen starken Austausch-Charakter – sie hat vieles Gemeinsam mit wirtschaftlichen Aktivitäten des Menschen, etwa mit dem Handel mit Gütern.

Doch es gibt da noch eine weitere Art von Symbiose, ich nenne sie mal die Gegensatz-Symbiose (Philosophie-Cracks werden mich wohl korrigieren können, falls es dafür bereits einen Fachausdruck gibt). Die Gegensatz-Symbiose meint, dass „Arten“ ohne die Existenz eines diametral gegensätzlichen Konterparts selber auch nicht existieren könnten. Bekannt ist etwa die Tatsache, dass man Freude ohne die Kenntnis von Trauer genauso wenig erkennen kann, wie Liebe ohne Hass, Licht ohne Dunkel, den Tag ohne die Nacht, Wärme ohne Kälte. (more…)

Advertisements

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.